Aktuelles vom Boccia im Deutschen Behindertensportverband

Klassifizierungs- und Schiedsrichterlehrgang

Para Boccia Bild vergrößern
© Ralf Kuckuck, DBS-Academie

Im Rahmen eines Qualifikationsturniers für die Deutschen Meisterschaften im Para Boccia Ende März 2019 bietet der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. Schiedsrichter- und Klassifizierungslehrgänge an. Der Verband würde sich freuen neue Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter gewinnen zu können. Im Rahmen des Lehrgangs werden Regeln und Klassifizierungen in Theorie und Praxis vermittelt.

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) richtet seit vielen Jahren die Deutschen Meisterschaften im Boccia aus. Boccia ist besonders für Menschen geeignet, die in ihrer Mobilität stark eingeschränkt sind. Es werden die internationalen Regeln der BisFED angewandt. Danach dürfen im Wettkampfbereich nur Sportlerinnen und Sportler teilnehmen, die einen Rollstuhl benutzen und bei denen eine motorische Störung des Wurfarms vorliegt. Hier finden Sie einen kleinen Filmbeitrag über die jüngsten Deutschen Meisterschaften.

Um unser Schiedsrichter-Team zu vergrößern, lädt der Verband Sie ein, sich zu Schiedsrichtern ausbilden zu lassen und  Turniere in Zukunft begleiten.

Parallel dazu wird ein Lehrgang zur Klassifizierung angeboten, in dem Interessierte lernen, nach welchen Kriterien die Athletinnen und Athleten in bestimmte Wettkampfklassen eingruppiert werden.

Beide Lehrgänge finden Ende März 2019 in Düsseldorf statt, gepaart mit unserem Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften. So besteht die Chance, direkt das Wissen in die Praxis umzusetzen und an der Seite von erfahrenen SchiedsrichterInnen bzw. KlassifiziererInnen in das Turnier mit einzusteigen.

Hier finden Sie die Flyer zu beiden Lehrgängen!

Zurück