Behindertensport: Aktuelle Nachrichten

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Deutsche Meisterschaften fest in der Hand der Jugend

Vier Starts und vierfacher Deutscher Meister – Das gelang Maurice Schmidt (SV Böblingen) bei den Deutschen Meisterschaften im Rollstuhlfechten vom 29. bis 30. Juni in Buchholz. In einem tollen Turnier sicherte er sich nicht nur die Titel im U23 Säbel und U23 Degenwettbewerb, sondern siegte genauso souverän bei den Aktiven in beiden Waffen. Im Florett konnte sich Julius Haupt (PSV Weimar) sowohl in der U23 wie auch bei den Aktiven den Titel sichern. Mit drei Goldmedaillen schaffte Tim Widmaier (SV Böblingen) den Hattrick in der Kategorie B.

Maurice Schmidt
Maurice Schmidt © TSV Buchholz 08

Weiterlesen …

Rollstuhltennis auf internationalem Spitzenniveau

Im Halbfinale war Endstation: Bei den 31. German Open im Rollstuhltennis in Berlin erreichte Lokalmatadorin Katharina Krüger von den Zehlendorfer Wespen die Runde der besten Vier, unterlag dort aber der späteren Siegerin Zhenzhen Zhu aus China. Bei den Herren setzte sich der Niederländer Tom Egberink durch. Auch im Doppel kamen die Sieger jeweils aus dem Ausland, bei den Herren gewannen die Niederländer Tom Egberink und Maikel Scheffers sowie bei den Damen die Kolumbianerinnen Angelina Bernaul und Johana Martinez.

Katharina Krüger in Aktion bei den German Open
Katharina Krüger © Claudio Gärtner

Weiterlesen …

Deutsche Meisterschaften im Schwarzwald

Rund 100 Athletinnen und Athleten aus 15 Nationen – und zahlreiche deutsche Meister: In Elzach im Schwarzwald, etwa 30 km nordöstlich von Freiburg, wurden im Rahmen eines Europacups mit internationaler Beteiligung die deutschen Meisterschaften im Para Radsport ausgetragen. Auf anspruchsvollen Kursen kämpften die Sportlerinnen und Sportler in den Disziplinen Tandem (B), Handbike (H1-5), Dreirad (T1-2) und Zweirad (C1-5) um die Titel.

Vico Merklein freut sich über Bronze
Vico Merklein © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Weiterlesen …

10. Gehörlosen Leichtathletik Europameisterschaften

Am 22. Juli finden im Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid die 10. Gehörlosen Leichtathletik Europameisterschaften statt. Rund 165 Athletinnen und Athleten aus 27 Nationen werden dabei in 19 Disziplinen um die Titel kämpfen. Aus deutscher Sicht sind Nele Alder-Baerens, Alexander Bley und Delia Gaede die hoffnungsvollsten Medaillenkandidaten.

 

Visueller Start © Anton Schneid
Visueller Start © Anton Schneid

Weiterlesen …

Deloitte wird neuer Co-Förderer

Die Deutsche Paralympische Mannschaft und das Olympia Team Deutschland können ab sofort auf einen leistungsstarken Partner an ihrer Seite zählen. Mit Deloitte haben der Deutsche Behindertensportverband (DBS) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) für die wirtschaftliche Entwicklung rund um die beiden Spitzenteams ein Unternehmen gewonnen, das umfassende Beratungsleistungen zur Verfügung stellt. Die Kooperation, die zunächst bis 2022 läuft, steht unter der Federführung der Deutschen Sport Marketing (DSM) als offizieller Vermarktungsagentur von DOSB und DBS.

© picture alliance

Weiterlesen …

Auf das Tokio-Ticket folgt die Bronzemedaille

Die Rollstuhlbasketball-Europameisterschaft in Rotterdam hat für die deutschen Damen ein versöhnliches Ende genommen. Nach der hauchdünnen Niederlage im Halbfinale am Samstag gegen Großbritannien hat sich die Auswahl von Martin Otto durch einen 53:38-Erfolg (10:11/29:21/47:25) über Spanien im Spiel um Platz drei verdient mit Bronze dekoriert. Die Qualifikation für die Paralympics in Tokio 2020 hatte die Mannschaft bereits mit dem Halbfinaleinzug gesichert.

Bronze für die deutschen Damen
Bronze für die deutschen Damen © Werner Schorp

Weiterlesen …

Sportler des Monats: Johannes Floors ist nominiert

Para Leichtathlet Johannes Floors ist für die Wahl „Allianz Sportler des Monats“ nominiert. Bei dem integrativen Sportfest in Leverkusen ist es dem Sprinter gelungen, gleich zwei Weltrekorde der Startklasse T62 zu brechen. Über die 100 Meter lief er pfeilschnelle 10,66 Sekunden und über die doppelte Distanz kam der 24-Jährige nach 21,22 Sekunden ins Ziel. Neben Floors sind die Bogensportschützin Nur Syahidah Alim (Singapur), der Blindenfußballer Raimundo Mendes (Brasilien), der Schwimmer Antoni Ponce (Spanien) und der Tischtennisspieler Mohamed Sameh Eid Saleh (Ägypten) nominiert. Unter www.paralympic.org kann für die Nominierten abgestimmt werden.

Johannes Floors nach seinem Weltrekord über die 100 Meter
Johannes Floors © Feißt

Inklusion funktioniert auch auf der Laufbahn

Ein Leuchtturmprojekt soll neben dem eigentlichen Zweck eine besondere Signalwirkung für möglichst zahlreiche Folgeprojekte haben und in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Die von der Aktionsgemeinschaft GIEB und dem Sportkreis Rottweil am Sonntag durchgeführte Sportveranstaltung unter dem Motto "Mit dem deutschen Sportabzeichen auf dem Weg zur Inklusion" in Schramberg-Sulgen war ein solches Vorhaben.

Anfeuern beim Deutschen Sportabzeichen
Teilnehmer Deutsches Sportabzeichen © Schwarzwälder Bote

Weiterlesen …

Faszination Goalball – wir leben unseren Traum

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist vom 8. bis 13. Oktober erstmals Austragungsort einer Europameisterschaft in der paralympischen Sportart Goalball. Heute hat der Rostocker Nationalspieler und Organisationsleiter Reno Tiede über den Spielplan, den Start des Ticketverkaufs und weitere organisatorische Details informiert. Die deutsche Nationalmannschaft der Männer strebt als Vizeweltmeister von 2018 den Europameistertitel an. Für die Frauen geht es neben einer Top-Platzierung auch noch um die Qualifikation für die Paralympischen Spiele in Tokio 2020.

Logo Goalball-EM 2019
Logo Goalball-EM 2019

Weiterlesen …