Der Bereich Sportentwicklung – Wir über uns

Wir über uns

Der Schwerpunkt der Angebote des DBS mit seinen Landes- und Fachverbänden und deren Mitgliedsvereinen liegt hauptsächlich im Bereich Breiten- und Rehabilitationssport. Auf Grund externer Faktoren u.a. im Gesundheitswesen, aber auch durch die Diskussion um inklusive Angebote, werden diese Behindertensportangebote in den kommenden Jahren einer zunehmenden Mitbewerber-Situation gegenüber stehen.

Um dieser Herausforderung entsprechend begegnen zu können und die Position des DBS, seiner Landes- und Fachverbände und deren Vereine zu stärken, hat das Präsidium des DBS die Einführung einer Abteilung Sportentwicklung beschlossen. Die Abteilung Sportentwicklung verfügt über zwei inhaltliche Ressorts. Zum einen die Sportbereiche Breitensport, Präventionssport und Rehabilitationssport und zum anderen die Querschnittsaufgaben Bildung/Lehre, Inklusion, Menschen mit geistiger Behinderung, sexualisierte GewaltMedizin und Gender. Neben der Bündelung von Ressourcen und Aufgaben innerhalb des DBS, ist die Vertretung der Interessen des DBS innerhalb der Strukturen des organisierten Sports, der Politik sowie Partner und "Mitbewerber", ein Kernziel der neuen Abteilung. Der Ausbau und die Professionalisierung der hauptamtlichen Strukturen ermöglicht eine intensivere Beratung der Landes- und Fachverbände vor Ort, die somit bei der zukünftigen Ausrichtung begleitet werden können.

Die neue Abteilung Sportentwicklung mit ihren Mitarbeitern, den Ressorts und Aufgabenschwerpunkten wird auf den folgenden Seiten vorgestellt. Das gesamte Sportentwicklungs-Team freut sich auf viele interessante Projekte, spannende Diskussionen und zahlreiche Anfragen von Menschen mit und ohne Behinderung.