Aktuelles aus dem Rehabilitationssport

Weiterbildungstermine „Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins“

Die „Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins für Frauen und Mädchen mit oder mit drohender Behinderung“ sind eine wichtige Rehabilitationsleistung. In diesem Jahr finden in NRW und Brandenburg erste Weiterbildungslehrgänge für Übungsleiterinnen mit einer ÜL B-Lizenz Rehabilitationssport statt.

Grundlage der Weiterbildung ist ein Gegenstandskatalog, der neben speziellen Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins und deren didaktische und methodische Durchführung, auch soziologische, psychologische und kommunikative Aspekte vermittelt. Die Übungsleiterinnen müssen im besonderen Maße darauf vorbereitet werden, die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmerinnen angemessen zu berücksichtigen, damit eine erfolgreiche Rehabilitationsleistung im Rahmen des bio-psycho-sozialen Ansatzes erreicht wird.

An folgenden Terminen und Orten findet die Weiterbildung 2014 statt:

Behindertensportverband NRW, Leitung: Dagmar Kubanski, Ort: Bielefeld
06.09.14, 17.-19.10.14 , 07.-09.11.14, 05.-07.12.14, 16.-18.01.15
Meldeschluss: 06.08.14
Weitere Infos: www.bsnw.de

Behindertensportverband Brandenburg, Leitung: Lydia Lang, Ort: Preddöhl
12.09.14, 13.-14.09.14, 19.-21.09.14, 03.-05.10.14, 10.-12.10.14
Meldeschluss: 25.07.14
Weitere Infos: www.bsbrandenburg.de

In Vorbereitung auf die geplante Weiterbildung führt der Behindertensportverband Brandenburg für alle interessierten/potentiellen Übungsleiterinnen eine Infoveranstaltung zur Weiterbildung durch. In dieser Infostunde (ca. 90 min) wird die Referentin, Lydia Lang, zu den Inhalten des Lehrgangs Auskunft geben und es wird über den Umfang der Ausbildung und den späteren Rehasport-Angebotsmöglichkeiten informiert. Die Informationsveranstaltung ist dafür gedacht, Übungsleiterinnen für diese Fortbildung zu gewinnen. Hier können Fragen gestellt werden, die bei der Entscheidung zur Teilnahme am Lehrgang ausschlaggebend sein können.

Termin: Mittwoch, 09.07.2014, 20:15 Uhr
Ort: in den Räumlichkeiten des Vereins
„Frauensport- und Kampfkunst e.V.“
„Shuri-Ryu Berlin“
Amendestraße 79
13409 Berlin

Alle interessierten Übungsleiterinnen können sich für diese Infoveranstaltung bis spätestens zum 16.06.2014 in der Geschäftsstelle, Prenzlauer Allee 62, 17268 Templin, Tel.: (0 39 87) 200 886 oder per Mail kontakt@bsbrandenburg.de anmelden.

Hintergrundinformation:

Die „Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins für Frauen und Mädchen mit oder mit drohender Behinderung“ sind eine wichtige Rehabilitationsleistung. Als Rehabilitationssportleistung sind sie darauf ausgerichtet, durch praktische Körpererfahrungen auf psychosoziale Effekte i. S. der gesellschaftlichen Teilhabe hinzuzielen[1]. Die Übungen wurden erstmals mit der Verabschiedung des Neunten Buches des Sozialgesetzbuches (SGB IX) – Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, das am 1. Juli 2001 in Kraft trat, in das deutsche Rehabilitationsrecht aufgenommen.

 

[1] Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.) (2008). Projekt: SELBST. Osnabrück: KIWI GmbH.

Zurück