Aktuelles aus dem Rehabilitationssport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Jetzt anmelden - Aktionstag am 26. Juni 2016 in Köln

Am Sonntag, den 26. Juni 2016 findet auf dem Kölner Neumarkt, im Rahmen der bundesweiten MUT-TOUR, ein Aktionstag zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen statt. Während des Aktionstages, für den Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Schirmherrschaft übernommen hat, wird es Info-Events sowie eine Mitfahr-Aktion in Richtung Bonn geben. Des Weiteren wird die Samba-Band Aramacao für musikalische Unterhaltung sorgen. Ob mit oder ohne Depressionserfahrung: Wer Richtung Bonn mitradelt, setzt ein Zeichen gegen Ausgrenzung und die Stigmatisierung psychischer Erkrankungen.

Hier geht´s zur Anmeldung

Weiterlesen …

DGPPN-Antistigma-Preis 2016

Bereits zum 14. Mal ruft die DGPPN gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit zur Teilnahme am DGPPN-Antistigma-Preis auf. Im Mittelpunkt stehen Initiativen und Organisationen, die sich für eine nachhaltige Integration von Menschen mit psychischen Erkrankungen einsetzen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird im Rahmen des DGPPN Kongresses 2016 verliehen, der vom 23. bis 26. November in Berlin stattfindet.

Logo des Aktionsbündnis Seelische Gesundheit
Logo des Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Weiterlesen …

Neue Vergütungssätze im Rehasport

Ein gutes Signal für den Rehabilitationssport: Die Gespräche zwischen dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) und dem Verband der Ersatzkassen (vdek) zur Neugestaltung der Vergütungssätze im ärztlich verordneten Rehabilitationssport sind erfolgreich verlaufen und endeten in allen Bereichen mit einer Erhöhung der Vergütungssätze. Der DBS hat hierbei die gemeinsame Position des gemeinnützigen Sports in enger Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) vertreten.

Weiterlesen …

Elektronisches Abrechnungsverfahren im Rehabilitationssport

Seit dem 01.07.2014 ist die „Ergänzungsvereinbarung zum elektronischen Abrechnungsverfahren“ im Rehabilitationssport zwischen dem DBS und dem vdek in Kraft. Diese Vereinbarung gilt für alle Ersatzkassen.Die Vereinbarung sieht vor, dass das elektronische Abrechnungsverfahren auch im Rehabilitationssport gegenüber den Ersatzkassen spätestens ab dem 01.01.2015 umgesetzt wird.

Weiterlesen …

Weiterbildungstermine „Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins“

Die „Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins für Frauen und Mädchen mit oder mit drohender Behinderung“ sind eine wichtige Rehabilitationsleistung. In diesem Jahr finden in NRW und Brandenburg erste Weiterbildungslehrgänge für Übungsleiterinnen mit einer ÜL B-Lizenz Rehabilitationssport statt. Anmeldungen sind noch möglich.

Weiterlesen …

Stellenangebot Geschäftsführung DVfR

Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR), in der der DBS Mitglied ist, hat die Stelle der Geschäftsführung ausgeschrieben. Die DVfR hat ihren Sitz in Heidelberg. Weitere Informationen zur DVfR und der ausgeschriebenen Stelle finden Sie unter: www.dvfr.de