Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Boccia Qualifikationsturnier

Marcel Borau in Aktion Bild vergrößern
Marcel Borau (re)

Am 25. April ist in Düsseldorf das Boccia Qualifikationsturnier ausgetragen worden. Der Bundesverband für Körper- und mehrfachbehinderte Menschen (bvkm) trat als Veranstalter auf. Für das Turnier stand die barrierefreie Dreifachsporthalle der Hulda-Pankok-Gesamtschule zur Verfügung. Zu dem Turnier hatten sich 20 Teilnehmer/innen gemeldet, darunter sieben Frauen und 13 Männer.

Die Sportler/innen traten in vier verschiedenen Wettkampfklassen an. BC 1: Cerebralparese mit motorischen Funktionsstörungen, die den ganzen Körper betreffen. BC 2: Cerebralparese mit motorischen Funktionsstörungen, die den ganzen Körper betreffen, aber in geringerem Ausmaß als in BC 1. BC 3: für Spieler/innen, die nur mit einem Hilfsmittel das Bocciaspiel ausführen können. In dieser Klasse treten Spieler/innen mit unterschiedlichen Behinderungen an. BC 4: für Spieler/innen mit schweren motorischen Funktionsstörungen nicht cerebralen Ursprungs in allen vier Gliedmaßen.

Für die DM im paralympischen Boccia am 31.10.2015 in Rostock haben sich folgende Spieler/Spielerinnen in den vier Wettkampfklassen qualifiziert:

BC1: 1. Stephan Vokuhl (SV Rhinos Wiesbaden)

2. Gerd Kwiedor (Sportfreunde Diakonie Bad Kreuznach)

3. Katharina Müller (ICP München)

4. Georg Ludwig (Sportfreunde Diakonie  Bad Kreuznach)

BC2: 1. Manuel Wolfsteiner (ICP München)

2. Sven Trier (BSV Frankenthal)

3. Marcel Weller (Eingliederungshilfe Markgröningen)

4. Derya Sazak (LWV Eingliederungshilfe Markgröningen)

BC3: 1. Armin Blum, Katharina Lehmann (LWV Eingliederungshilfe Markgröningen)

2. Friederike Beck, Cornelia Beck (ICP München)

3. Marc De Jong, Kamal Asha (Sportfreunde Diakonie Bad Kreuznach)

4. Andrej Marger, Fynn Brender (Sportfreunde Diakonie Bad Kreuznach)

BC4: 1. Vanessa Brandt (SC Neubrandenburg)

2. Sabrina Zitzelsberger (ICP München)

Vor dem Turnier wurden vier neue Teilnehmer/innen von Dorota Berger (Physiotherapeutin), Dr. Carsten Blumenröther (Neurologe) und Margret Kellner (Diplomsportlehrerin) klassifiziert. 

Die Turnierleitung hatten Dirk und Florian Möller aus Grevesmühlen. Für den bvkm trug der Fachausschuss Sport die Gesamtverantwortung.

Quelle: Margret Kellner 

Zurück