Jugend Trainiert Für Paralympics

Entwicklung - JTFP

Was 1994 erstmals bei der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) angedacht wurde, konnte im Jahre 2010 nach vielen Vorstößen, Gesprächen, Ablehnungen bei der Kommission Sport der Kultusministerkonferenz (SPOKO der KMK) realisiert werden. Die Kultusministerien von neun Bundesländern erklärten sich zu einem Probelauf bereit. Die Finanzierung konnte über die Deutsche Bahn AG als Hauptsponsor abgesichert werden und war damit entscheidend für die Realisierung von JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS (JTFP).

2010 fand die erste Pilotveranstaltung des Bundeswettbewerbs JTFP mit großem Erfolg im SportCentrum Kamen-Kaiserau statt und sollte auf Vorschlag der SPOKO der KMK zukünftig fortgesetzt werden. Eine zweite Pilotveranstaltung im Juni 2011, die ebenfalls erfolgreich ausgetragen wurde, fand im Sportleistungszentrum Kienbaum bei Berlin statt. Seit 2012 wird der offizielle Bundeswettbewerb JTFP unter dem alleinigen Dach der Deutschen Schulsportstiftung ausgetragen und wird auf Beschluss des Vorstandes der Deutschen Schulsportstiftung in Anlehnung an den Schulsportwettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (JTFO) jährlich für Schulmannschaften aller 16 Bundesländer ausgeschrieben. Bei der Ausrichtung der Veranstaltungen wird die Deutsche Schulsportstiftung unterstützt vom Kooperationspartner DBSJ. Von Beginn an hat die Deutsche Bahn AG das Projekt JTFP als Hauptsponsor gefördert. Sie hat 2012 ihre Sponsorentätigkeiten sogar auf JTFO erweitert und ist somit Förderer von beiden Schulsportwettbewerben. Darüber hinaus wird der Schulsportwettbewerb JTFP durch das Bundesministerium des Innern finanziell unterstützt.

Der Bundeswettbewerb JTFP ist ein Schulmannschaftswettbewerb, der für Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung, Sehen und geistige Entwicklung durchgeführt wird. Die Wettkämpfe werden in den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen. Rollstuhlbasketball, Tischtennis, Goalball, Fußball und Skilanglauf ausgeführt. Innerhalb der letzten drei Jahre konnte die Teilnehmerzahl von 165 auf 320 erhöht werden. Während in 2010 die Teilnehmer noch aus neun Bundesländern starteten, nahmen in der Veranstaltung 2012 bereits zwölf Bundesländer teil.

Von den bisherigen Bundesfinalveranstaltungen JTFP (2010, 2011 und 2012) sind Dokumentationen erstellt worden, die unter folgenden Links eingesehen werden können:

Aktuell

Bereits in 2012 konnten die ersten Schritte einer Zusammenführung der beiden Schulsportwettbewerbe JTFP und JTFO erzielt werden. Ein besonderes Highlight der letztjährigen Veranstaltung war die Zusammenlegung der Abschlussveranstaltung von JTFO mit der Eröffnungsveranstaltung von JTFP, bei der sich insgesamt 4500 Teilnehmer in der Max-Schmeling-Halle eingefunden haben.

Seit 2013 werden die langersehnten Bestrebungen der DBSJ verwirklicht. Erstmalig wurden in 2013 die Bundesfinalveranstaltungen von JTFP und JTFO zeitgleich ausgetragen. Analog zu JTFO, ist für JTFP ein Winter-, Frühjahrs- sowie Herbstfinale vorgesehen und die Wettkämpfe werden zeitgleich sowie an den gleichen Sportstätten ausgetragen. Alle Termine von JTFP für das Jahr 2015 hier im Überblick:

  • Winterfinale von JTFP und JTFO - 22.-26.02.2015 in Nesselwang
  • Frühjahrsfinale von JTFP und JTFO - 05.-09.05.2014 in Berlin
  • Herbstfinale von JTFP und JTFO - 20.-24.09.2014 in Berlin

Weitere Informationen zu den Bundesfinalveranstaltungen von JTFP 2015 und den teilnehmenden Mannschaften finden Sie unter Bundesfinals oder auf der Homepage von JTFP.

Gerne helfen Ihnen bei Fragen folgenden Ansprechpartner weiter:

Ansprechpartner

Jugendsekretärin

Cora Hengst, E-Mail: Hengst@dbs-npc.de
Tel.: 02234-6000 - 213
Fax: 02234 – 6000 - 150

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heike Hauf-Rintelmann, E-Mail: pressestelle@dbs-npc.de
Pressesprecherin Breitensport, Jugend, Events
Tel.: 02234 - 6000 - 104
Fax: 02234 - 6000 - 150