Aktuelles vom Boccia im Deutschen Behindertensportverband

Qualifikationsturnier für die 14. Boccia-DM 2017

Logo Boccia Bild vergrößern

Im Herbst 2017 führt der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. die 14. Deutschen Boccia-Meisterschaften durch. Den Deutschen Boccia-Meisterschaften geht wie in jedem Jahr ein Qualifikationsturnier voraus, das am 25. März 2017 in Düsseldorf stattfindet.

Die Einladung richtet sich sowohl an Vereine und Einrichtungen, die schon seit längerer Zeit an den Deutschen Boccia-Meisterschaften teilnehmen, aber auch an solche, die bisher noch nie daran teilgenommen haben. Es wäre schön, wenn Sie dieses Angebot nutzen würden, um Menschen mit Behinderung den Zugang zu einer für sie möglicherweise noch ganz unbekannten Sportart zu eröffnen.  

Boccia ist besonders für Menschen geeignet, die in ihrer Mobilität stark eingeschränkt sind. Es bietet vor allem Menschen mit cerebralen Bewegungsstörungen die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen und an Wettkämpfen teilzunehmen. Boccia ist ein ideales Spiel für Sportvereine, Schulen und andere Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen.  

Wir wenden bei unseren Meisterschaften die Regeln der International Sports Federation (BISFed) an, die auch bei den Paralympics gelten. Danach dürfen nur Menschen mit Schwerstbehinderung teilnehmen, die einen Rollstuhl benutzen und die über einen geringen funktionalen Bewegungsumfang verfügen. Eingeladen sind in erster Linie Menschen mit schwerer bzw. mittlerer Spastik und/oder Athetose. Zur Teilnahme berechtigt sind darüber hinaus Menschen mit anderen Behinderungsarten, die sich in geringer Kraft und Koordinationsproblemen äußern, wie zum Beispiel: Friedreich-Ataxie, Muskeldystrophie, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Spina bifida, Multiple Sklerose oder Querschnittlähmung ab C 5 aufwärts.  

Weiterführende Informationen zum paralympischen Boccia finden Sie unter folgendem Link: http://bvkm.de/unsere-themen/selbstbestimmtes_leben/

Quelle: Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.

Zurück